STARTSEITE KONTAKT IMPRESSUM AGB Datenschutz


Fischtransportwagen

Das dreiachsige Untergestell dieses Transportwagens für lebende Fische wurde in Anlehnung der preußischen Normalien gebaut.

Der Wagenkasten besaß bereits das Tonnendach, das schon für die Hohlglaswagen verwendet wurde. Das Bremserhaus war wie beim späteren Austauschbau in Fußbodenhöhe angebracht. Die Wagen waren ausnahmslos für den Einsatz in Personenzügen vorgesehen und gewährleisteten damit die für lebende Fische erforderlichen kurzen Transportzeiten. Die Innenausstattung war den Forderungen der privaten Einsteller entsprechend ausgeführt und oft unterschiedlich. In der Regel waren zwei bis vier Wasserbehälter eingebaut, die so konstruiert waren, dass während des Transports das Wasser nicht heraus schwappen konnte (Schwalleneinrichtungen). Teils mittig, teils seitlich war ein Benzolmotor in den Wagen eingebaut, der zum Antrieb der Zirkulationspumpe für den Umlauf und für die Sauerstoff- anreicherung des Wassers bestimmt war und gleichzeitig den Generator für die elektrische Beleuchtung in Gang setzte. Die Bedienung der Wagen erfolgte durch Begleiter, für die ein besonderes Abteil vorhanden war.

Bei einfacheren Ausführungen von Fischtransportwagen wurde der erforderliche O2-Gehalt des Wassers durch eine mit Sauerstoff gefüllte Druckgasflasche gewährleistet. Die Wagen waren mit Druckluftbremsen ausgerüstet.

Preise:   Bausatz ab 2.350,00 €
    Fertigmodell auf Anfrage

 


Alle genannten Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer.
Porto und Verpackung bitte anfragen.
Bitte beachten Sie unsere AGB.
Leistungsumfang Bausatz/Fertigmodell